Mission gehört zur Kirche wie der Kirchturm

Der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July hält die Weltmission für einen unverzichtbaren Bestandteil seiner Kirche. "Ein Württemberg ohne Mission wäre ein Württemberg ohne Kirchturm", sagte July am Mittwoch in der Lutherstadt Wittenberg bei einer Ausstellungseröffnung.

© Dieter Skubski/EMH

July in Wittenberg, Eröffnung der Ausstellung zur Basler Mission

Globalisierung sei nicht erst heute ein Thema, sondern durch die "Graswurzelarbeit" der Kirchen im christlichen Denken verankert, so July. Der Geistliche eröffnete in der Württemberger Halle in Wittenberg eine Ausstellung zur über 200-jährigen Geschichte der Basler Mission. Das Werk mit Sitz in der Schweiz, das von dem Schwaben Christian Friedrich Spittler (1782 - 1867) gegründet worden war, hatte von Anfang an eine enge Beziehung zu Württemberg. "Bis in die 1950er Jahre war die Basler Mission schlechthin die Mission Württembergs", so July.

Direktoren und Dozenten sowie mehr als die Hälfte der Missionare der Basler Mission stammten aus der südwestdeutschen Landeskirche, hob der Landesbischof hervor. Heutige Kirchen in Ghana, Kamerun, Nigeria, Indien, Malaysia und Indonesien gingen auf diese Mission zurück.

July warb dafür, auch heute den Weg zu anderen Kulturen zu suchen. Er kritisierte Versuche, die eigene Welt auf Europa zu reduzieren und die Menschen jenseits des Mittelmeers nicht mehr in den Blick zu nehmen.

Quelle: Evangelischer Pressedienst (epd)

info_outlineService
Ansprechpartner


Tanja Binder

phone0711 22276-53
emailtanja.binder@evmedienhaus.de

Susanne Breier

phone0711 22276-26
emailsusanne.breier@evmedienhaus.de

Fax: 0711-22276-43

shopping_cartIhr Warenkorb0

enthält 0 Artikel

Gesamtwert: 0,00 €

Zum Warenkorb

format_list_bulletedMerkzettel0

enthält 0 gemerkte Artikel

Zum Merkzettel